Anzeige
«Ehe für alle»

Luzerner Paar mit Kindern: «Wir machen eine grosse Party»

26. September 2021, 18:40 Uhr
Patricia und Ivonne Max haben den Abstimmungssonntag mit ihren beiden Söhnen und Freunden zuhause in Luzern verfolgt. Das deutliche «Ja» zur «Ehe für alle» haben sie mit Champagner und einem Regenbogenkuchen gefeiert.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Tele 1

«Es ist einfach schön zu sehen, dass so viele Menschen unsere Lebensweise akzeptieren», sagt Patricia. Ihre eingetragene Partnerschaft wollen sie und Ivonne so schnell wie möglich in eine Ehe umwandeln lassen. «Dann machen wir eine grosse Party», freut sich Ivonne.

Nicht zuletzt wegen ihren beiden 8- und 12-jährigen Söhnen ist ihnen die Ehe sehr wichtig, sagt Patricia: «So erhalten wir eine Witwenrente für unsere Kinder, wenn etwas passiert.»

Akzeptanz in Gesellschaft ist noch nicht gegeben

Ivonne ist Deutsche und konnte sich bislang nicht erleichtert einbürgern lassen. Immerhin konnten die beiden Frauen ihre beiden Jungs, welche Ivonne geboren hat, via Deutschland adoptieren. Dort ist dies schon viele Jahre möglich. Die Anwaltskosten waren jedoch hoch, erklären sie im Video.

Unsere Reporterin Anita von Rotz hat die Abstimmung mit dem Luzerner Paar, ihrer Familie und Freunden in Luzern verfolgt.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Tele 1

Auch Livio Gisler von Pride Zentralschweiz ist sichtlich erleichtert über den Entscheid: «Es ist ein Aufatmen nach einem langen, anstrengenden Kampf.» Mit der politischen Gleichstellung von homosexuellen Paaren sei die Akzeptanz in der Gesellschaft aber noch nicht gegeben, dafür müsse man noch viel machen.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Tele 1

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. September 2021 18:40
aktualisiert: 26. September 2021 18:40