Anzeige
Sommer-Bilanz

Mehr Reiseverkehr, aber nicht mehr Stau am Gotthardtunnel

10. September 2021, 09:34 Uhr
Dieses Jahr bot sich vor dem Gotthardtunnel Richtung Süden wieder das gewohnte Bild: eine gefühlt ewig lange Schlange, Auto hinter Auto, stundenlanges Warten.
Diesen Sommer stauten sich die Autos wieder vor dem Gotthardtunnel.
© KEYSTONE/Urs Flueeler

Nachdem es im vergangenen Jahr vor dem Gotthardtunnel kaum Stau hatte, hat der Verkehr im Vergleich zum Jahr 2019 um 3,5 Prozent zugenommen. Insgesamt hätten 1,2 Millionen Autos in der Zeit vom 1. Juli bis 15. August das Nordportal des Gotthardtunnels Richtung Süden passiert, schreibt die «Luzerner Zeitung». Das sei rekordverdächtig.

Trotz mehr Verkehr sei es nicht zu merklich längeren Wartezeiten gekommen. «Die Gründe dafür sind sehr schwer festzustellen», meint Astra-Sprecher Thomas Rohrbach gegenüber der «LZ». Möglich sei, dass die Leute ihre Reisen anders geplant hätten. Der Reiseverkehr hätte sich somit nicht nur auf das Wochenende beschränkt, sondern auch auf die anderen Wochentage, insbesondere den Montag, verteilt.

Den ganzen Artikel lesen unter luzernerzeitung.ch.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. September 2021 09:36
aktualisiert: 10. September 2021 09:34