Beckenried

64-Jähriger baut bei Ausfahrt von Seelisbergtunnel Unfall

26. Juni 2022, 12:11 Uhr
Am Sonntagmorgen verursachte ein 64-jähriger Autofahrer bei der Ausfahrt des Seelisbergtunnels auf der Autobahn A2 Richtung Luzern einen Selbstunfall. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Verletzt wurde niemand.
Der Autofahrer und seine Beifahrerin blieben trotz stark beschädigtem Auto unverletzt.
© Kantonspolizei Nidwalden

Warum der ausländische Mann im Bereich des Tunnelausgangs in Fahrtrichtung Norden erst links dann rechts mit der Tunnelwand kollidierte, ist laut der Kantonspolizei Nidwalden noch nicht bekannt. Zum Stillstand kam das in Deutschland eingelöste Auto auf dem Überholstreifen. Der Selbstunfall ereignete sich um ca. 9 Uhr am Sonntag. Weder der Fahrer selbst noch seine Mitfahrerin wurden verletzt. Das, obwohl das Fahrzeug beim Unfall stark beschädigt wurde.

Der Seelisbergtunnel musste Richtung Norden kurzfristig gesperrt werden. Der genaue Unfallhergang wird nun von der Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. Juni 2022 12:11
aktualisiert: 26. Juni 2022 12:11
Anzeige