Namenswechsel

Die CVP Nidwalden heisst neu «Die Mitte Nidwalden»

6. April 2021, 06:59 Uhr
Die CVP Nidwalden hat sich für einen Namenswechsel entschieden.
© Keystone
Die CVP Nidwalden schliesst sich dem Namenswechsel der Mutterpartei an. So wird die CVP Nidwalden in Zukunft «Die Mitte Nidwalden» heissen.

Die Mitglieder der CVP Nidwalden haben sich bei einer Urabstimmung für einen neuen Namen entschieden. «Für den Vorstand war von Beginn an klar, dass dieser wegweisende Entscheid von den Parteimitgliedern gefällt werden soll», so Parteipräsident Mario Röthlisberger. Die Mitglieder konnten zwischen dem bisherigen Namen (CVP Nidwalden), der Übernahme des Namens (Die Mitte) sowie einem Doppelnamen (CVP Nidwalden - Die Mitte oder Die Mitte - CVP Nidwalden) wählen. So hat eine Mehrheit von über 43 Prozent für den Namen «Die Mitte Nidwalden» abgestimmt, knapp 43 Prozent haben sich für einen Doppelnamen ausgesprochen. Nur rund 13 Prozent wollten am Namen CVP Nidwalden festhalten. 

Weiterhin an christlichen Werten orientieren

Wie der Präsident in einer Mitteilung schreibt, zeigt das Resultat, dass es den Mitgliedern wichtig sei, dass die Partei gesamtschweizerisch einen einheitlichen Auftritt habe: «Wenn die Mutterpartei und Kantonalpartei unter dem gleichen Namen bekannt sind, so ist der Wiedererkennungswert grösser.» Allerdings werde sich die Politik auch ohne C im Namen weiterhin an den christlichen Werten orientieren.

Der Namenswechsel wird an der Delegiertenversammlung vom 12. Mai offiziell vollzogen. Vom Namenswechsel betroffen sind auch die elf Ortsparteien. So wird beispielsweise die «CVP Stans» in Zukunft «Die Mitte Stans» heissen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. April 2021 06:58
aktualisiert: 6. April 2021 06:59