Knatsch im Dorfkern

Ein Haus bleibt in Stans bestehen, das andere wird um- und ausgebaut

29. April 2022, 15:06 Uhr
Im letzten Herbst haben sich die Eigentümer der Liegenschaft Dorfplatz 4 und 5, der Nidwaldner Bildungsdirektor und verschiedene Organisationen an einem «runden Tisch» getroffen, um das weitere Vorgehen am Dorfplatz in Stans zu regeln. Nun liegt ein Projekt vor.
Die Eigentümerschaft und der Bildungsdirektor sind mit dem Ergebnis zufrieden.
© Kanton Nidwalden

Nun ist klar, wie es weitergehen soll: Das Haus Dorfplatz 4 bleibt erhalten, das Haus Dorfplatz 5 wird umgebaut und erweitert. Im Hof entsteht ein neues Wohngebäude, wie die Baudirektion des Kantons Nidwalden am Freitag in einer Mitteilung schreibt.

Das nun vorliegende Vorprojekt wurde von einem Fachgremium begleitet, das sich unter anderem aus Experten des Bundes (Elisabeth Boesch), der Denkmalpflegekommission (Lukas Baumann) und Fachexperten in Denkmalpflege (Hanspeter Odermatt) zusammensetzt.

Im nächsten Schritt werden sich die Teilnehmenden des «runden Tisches», der Regierungsrat und die Gemeinde Stans zu den Plänen äussern. Die Unterschutzstellung des Hause Dorfplatz 4 soll im Herbst 2022 erfolgen. Ein Baubeginn ist auf Sommer 2023 geplant.

Tele 1 berichtete über den Knatsch

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tele1

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. April 2022 15:05
aktualisiert: 29. April 2022 15:06
Anzeige