Grosser Schaden

Mann donnert in Hergiswil mit Auto in Mauer

10. September 2022, 13:32 Uhr
In Hergiswil hat sich am Freitagabend ein Selbstunfall ereignet. Weil ein 21-Jähriger die Kontrolle über sein Auto verlor, ist er mit diesem in eine Leitplanke und schliesslich in eine Mauer gekracht.
Das Auto wurde beim Unfall zerstört.
© Kantonspolizei Nidwalden
Anzeige

Der Mann war am Freitag kurz vor 19.30 Uhr zusammen mit einer Frau von Stans in Richtung Hergiswil Zentrum unterwegs. Zwischen dem Kreisel Acheregg und der Autobahnauffahrt Reigeldossen prallten die beiden mit ihrem Ford in die Leitplanke, teilt die Kantonspolizei Nidwalden mit.

Die beiden Personen im Auto wurden beim Unfall nicht verletzt.

© Kantonspolizei Nidwalden

In der Folge wurde das Auto über die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es schliesslich in eine Mauer krachte. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallursache wird nun untersucht. Laut Angaben der Polizei war kein Alkohol mit im Spiel.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. September 2022 13:32
aktualisiert: 10. September 2022 13:32