Verkehrsunfälle

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen in Nidwalden verletzt

18. Oktober 2022, 17:58 Uhr
Bei zwei Unfällen auf Nidwaldner Strassen haben sich zwei Motorradfahrer verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Ein 17-Jähriger war am frühen Dienstagmorgen in Beckenried mit einem Auto zusammengestossen, dessen 76-jähriger Lenker den Töff bei Umparkieren übersah.
Der Rettungsdienst lieferte zwei Motorradfahrer nach Unfällen in Nidwalden ins Spital ein. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Anzeige

Der Senior bog gegen 6.50 Uhr in die Buochserstrasse ein, als er mit dem entgegenkommenden Motorrad kollidierte, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte. Der Zweiradlenker wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital eingeliefert.

Dorthin hatte der Rettungsdienst bereits am Vorabend einen 49-jährigen Motorradfahrer gebracht, der auf der Lopperstrasse verunfallt war. Er hatte zu spät bemerkt, dass ein Auto vor ihm wegen zwei entgegenkommender Velos eine Vollbremsung einlegte und prallte ins Heck des Fahrzeugs vor ihm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Oktober 2022 17:58
aktualisiert: 18. Oktober 2022 17:58