Anzeige
Bahnverkehr

Bahnlinie im Kanton Obwalden vorübergehend unterbrochen

21. September 2021, 11:01 Uhr
Der Betrieb der Zentralbahn (ZB) im Kanton Obwalden ist am Dienstagmorgen eingeschränkt gewesen. Wegen einer Fahrbahnstörung war die Strecke zwischen Alpnach Dorf und Sarnen bis um 10 Uhr unterbrochen.
Eine Komposition der Zentralbahn (ZB) im Bahnhof Luzern: Die Linie Richtung Brünig ist wegen einer Fahrbahnstörung unterbrochen gewesen. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Bemerkt worden war der Schaden um 6.45 Uhr. Ein Sprecher des Bahnunternehmens sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, dass sich eine Lasche, mit welcher die Schiene befestigt werde, gelöst habe.

Um 10 Uhr meldete die ZB, dass die Störung behoben und die Züge wieder normal verkehren würden. Wegen der Fahrbahnstörung waren verschiedene Züge streckenweise ausgefallen und durch Busse ersetzt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2021 10:42
aktualisiert: 21. September 2021 11:01