Risse an Häusern

Bauprojekt des Kantons sorgt in Sachseln für Knatsch

17. März 2022, 09:05 Uhr
Er soll den Obwaldner Hauptort in Zukunft vor Hochwasser schützen – der Entlastungsstollen vom Sarnersee in die Sarner Aa. Dafür arbeitet sich ein 88 Tonnen schwerer Bohrkopf noch bis im Sommer durch die Felsen. Jetzt melden sich aber Sachsler Hauseigentümer: Sie wollen vom Kanton Schadenersatz.

Quelle: Tele 1

Die Bohrarbeiten sind noch nicht abgeschlossen und schon gibt es Beschwerden. Beim Bau des Hochwasserentlastungsstollen im Sarneraa-Tal sollen an einer Liegenschaft Schäden entstanden sein. Der Kanton wiederum sagt, diese könnten nicht von den Bauarbeiten stammen. Eine Entschädigung soll es deshalb auch nicht geben.

Wie der Stollen unter dem Wohnquartier gebaut wird und welche Schäden an den Häusern entstanden sein sollen, siehst du oben im Video.

(red.)

Quelle: Tele 1
veröffentlicht: 17. März 2022 06:20
aktualisiert: 17. März 2022 09:05
Anzeige