Anzeige
Brand in Restaurant

Feuerwehr rückt mit Schnee-Quads und Helikopter zum Trübsee aus

15. Januar 2022, 15:39 Uhr
Im Titlisgebiet in Engelberg hat es am Freitagabend gebrannt. Das Feuer ist im Keller eines Restaurants beim Trübsee ausgebrochen. Weil das Gebiet nur schwer erreichbar ist, musste die Feuerwehr mit der Rega und Pistenfahrzeugen zum Brandort gebracht werden.
Der Brand ist beim Trübsee ausgebrochen. (Symbolbild)
© Keystone / Gaetan Bally

Der Brand ist am Freitagabend gegen 20 Uhr ausgebrochen. Er war einem Bewohner aufgefallen, nachdem er einen Stromausfall bemerkt hatte, schreibt die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung. Mithilfe eines weiteren Bewohners versuchten die beiden, das Feuer im Keller zu löschen, bis die alarmierte Feuerwehr eintraf.

Schwer erreichbar für die Feuerwehr

Diese konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen. Weil das Restaurant jedoch mitten im Titlisgebiet liegt, war es für die 50 Feuerwehrleute nur sehr schwer erreichbar. Sie wurden deshalb mit der Rega, den Bergbahnen, Pistenfahrzeugen und Schnee-Quads an den Einsatzort transportiert. Das Wasser für die Löscharbeiten wurde aus der Beschneiungsanlage entnommen.

Wieso der Brand ausgebrochen ist, wird nun untersucht. Die beiden Bewohner blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. Januar 2022 13:59
aktualisiert: 15. Januar 2022 15:39