Anzeige
Hochwasser

Rund 50 Häuser bei Sachseln sind nur noch übers Wasser erreichbar

16. Juli 2021, 08:05 Uhr
Das Quartier in Ried steht komplett im Wasser und erinnert damit fast ein bisschen an Venedig. Die Anwohnerinnen und Anwohner erreichen ihre Häuser nur noch in Fischerstiefeln oder via Boot und SUP.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Am Dienstagabend ist der Sarnersee in Ried bei Sachseln über die Ufer getreten. Über Nacht ist der Wasserspiegel noch weiter angestiegen. Svea Durrer erzählt, wie sie wichtige Dinge in die oberen Stockwerke gebracht hat. Sie und Jan Reichmuth helfen bereits den ganzen Tag den Nachbarn. Vor allem die älteren Leute sind von der Situation betroffen und benötigen Hilfe. «Das Mühsamste ist die Kanalisation sowie der erschwerte Zugang zu den Häusern», erzählt Reichmuth. Der Weg ins Dorf oder zur Arbeit dauere viel länger.

Einige Familien haben sich nun vorübergehend in ein Hotel einquartiert, andere warten ab, wie sich die Situation entwickelt. Wenn das Wasser aber weiter steigt, benötigen wohl alle Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier ein Boot.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juli 2021 20:58
aktualisiert: 16. Juli 2021 08:05