Auf Fussgängerstreifen

Pfäffikon SZ: Fussgänger erfasst – und einfach weitergefahren

15. November 2020, 11:20 Uhr
Der Unfall ereignete sich auf dem Fussgängerstreifen (Symbolbild).
© iStock / Getty Images
Am Samstagabend hat ein Auto einen Fussgänger auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Statt sich um den Verletzten zu kümmern, ist der Autofahrer einfach weiter gefahren.

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend (14. November) um 18 Uhr beim Huobkreisel in Pfäffikon. Wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilt, überquerten eine 31-jährige Frau und ein 29-jährigen Mann die Churerstrasse über den Fussgängerstreifen. Dabei wurde der Mann von einem Auto mit Schwyzer Kontrollschildern erfasst und rund sechs Meter weggeschleudert. Er wurde dabei leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Die Fussgängerin blieb unverletzt. 

Nun sucht die Polizei Zeugen: Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Unfallauto machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Schwyz zu melden unter der Telefonnummer 041 819 29 29.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. November 2020 11:21
aktualisiert: 15. November 2020 11:20