Vorderthal

56-jähriger Hausbewohner verstorben

22. Dezember 2020, 10:25 Uhr
Hausbewohner nach Brand verstorben.
© Kantonspolizei Schwyz
Der Hausbrand in Vorderthal am Mittwochabend vergangener Woche hat ein Todesopfer gefordert. Beim Brand wurde ein 56-jähriger Bewohner mit erheblichen Brandverletzungen und einer Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert.

In der Nacht auf heute ist der Mann nun gestorben, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilt. Inzwischen wurde die Brandursache geklärt. Das Feuer brach aufgrund eines Defekts im Bereich des Kachelofens aus.

Sie habe die Brandursache mit Unterstützung von Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich klären können, teilte die Schwyzer Kantonspolizei weiter mit. Das Feuer war gegen 21.00 Uhr ausgebrochen, der Hausbewohner hatte die Feuerwehr noch alarmieren können. Als diese eintraf, stand das Holzhaus im Gebiet Schweig in Vollbrand, ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Stall konnten die Einsatzkräfte verhindern.

Quelle: PilatusToday / sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 10:01
aktualisiert: 22. Dezember 2020 10:25