Impf-Tourismus

Der Kanton Schwyz kämpft mit Zürcher Impf-Dränglern

13. März 2021, 18:41 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Wer sich impfen will, muss lange warten. Doch nicht alle haben dafür gleich viel Verständnis oder Geduld. Manche versuchen deshalb mit speziellen Methoden schneller an den begehrten Impfstoff zu kommen. Impftourismus zwischen den Kantonen.

Gerade einmal rund vier Prozent der Schweizer Bevölkerung ist bereits gegen das Coronavirus geimpft, die Wartelisten sind lang. Zu lang für viele impfwillige Menschen. 

Der Kanton Schwyz muss sich derweil mit Impfdränglern aus dem Kanton Zürich rumschlagen. Die Schwyzer Behörden wollen nicht mehr länger zuschauen und kündigen Massnahmen gegen die «Impf-Touristen» aus dem Inland an. Im Video oben siehst du, wie diese aussehen sollen. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. März 2021 18:41
aktualisiert: 13. März 2021 18:41