Tierpark Goldau

Feierliche Grundsteinlegung: Ein neues Kapitel für Bär und Wolf

26. April 2022, 18:47 Uhr
Bis im Herbst 2023 soll der Tierpark Goldau einen neuen Eingangsbereich erhalten. Die Bauarbeiten laufen seit einigen Monaten. Deswegen fand die Grundsteinlegung am Dienstag auch vor einer imposanten Kulisse statt. Wir waren dabei.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Bei der feierlichen Grundsteinlegung am Dienstag waren Beteiligte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Stiftungen anwesend, die das Grossprojekt mitfinanzieren und damit erst den Neubau ermöglichen. Die Veranstaltung startete mitten auf der Baustelle, was für eine eindrückliche Kulisse sorgte.

So soll der Eingangsbereich dereinst aussehen.

© Tierpark Goldau / zVg

Im Rahmen der Grundsteinlegung wurde eine Kiste mit Fotografien der anwesenden Personen gefüllt, welche bald unter der Bodenplatte des Eingangsbereiches eingebaut wird.

Die Rednerinnen und Redner an der Grundsteinlegung am Dienstag im Tierpark Goldau (v.l.n.r.): Anna Baumann, Regula Hürlimann, Markus Schmid, Walter Stählin, Ivan Marty.

Nach der Begrüssung durch den Präsidenten der Stiftung Natur- und Tierpark Goldau, Walter Stählin, sprach Ivan Marty von der Marty Architektur AG über die Gestaltung des Projektes. Im Anschluss kam der Gesamtprojektleiter Tierpark, Markus Schmid, zu Wort und informierte über die Baustelle mit ihren besonderen Herausforderungen. Abgerundet wurde das Programm durch Regula Hürlimann, Präsidentin der Stiftung Bergsturzmuseum sowie durch Anna Baumann, Direktorin des Natur- und Tierparks Goldau.

Eindrückliche Baugrube

Seit Ende Oktober ist der Eingang zum Tierpark Goldau nicht mehr am gewohnten Ort. Kurz nach der Eröffnung des Provisoriums startete der Abbruch der alten Gebäude. Mitte November begannen dann die Aushubarbeiten. Als grosse Herausforderung gelten die Zeitzeugen des Goldauer Bergsturzes, die grossen Felsblöcke. Dementsprechend zeitaufwendig sind die Arbeiten.

Die Eröffnung des Gesamtprojektes ist auf den Herbst/Winter 2023 geplant.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. April 2022 18:53
aktualisiert: 26. April 2022 18:53
Anzeige