Spital Einsiedeln

Geburtsabteilung bleibt neu bis Ende Jahr zu

· Online seit 03.11.2023, 11:10 Uhr
Wie das Ameos-Spital Einsiedeln mitteilt, bleibt die Geburtsabteilung neu bis Ende Jahr zu. Grund sei der anhaltende Fachkräftemangel.
Anzeige

Bereits Ende September hatte das Spital Einsiedeln die Geburtsabteilung geschlossen. Die Spitaldirektion ergriff aufgrund von Personalknappheit, Ferien und Überstunden diese Massnahme. Man entschied sich die Abteilung vorübergehend für eine Woche zu schliessen. Nun fehlen aber weiterhin genügen Fachkräfte, sodass die Abteilung definitiv bis Ende Dezember geschlossen bleibt.

Das Spital Lachen hilft nun in dieser Zeit aus: «In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik und dem gesamten Team für Geburtshilfe und Mutter-Kind-Betreuung haben wir Massnahmen ergriffen, um für werdende Mütter in der Region und darüber hinaus weiterhin unsere gewohnt hochwertige und familiäre Geburtshilfe anbieten zu können», lässt das Spital Lachen ausrichten.

Quelle: Spital Einsiedeln schliesst Geburtenabteilung / PilatusToday / Andreas Wolf / Beitrag vom 27. September 2023

(red.)

veröffentlicht: 3. November 2023 11:10
aktualisiert: 3. November 2023 11:10
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch