Schwyz

Olympiasiegerin Corinne Suter wird von ihrer Heimat gefeiert

Anita von Rotz, 27. März 2022, 10:47 Uhr
Olympiasiegerin in der Abfahrt. Mit diesem Titel hat sich Skirennfahrerin Corinne Suter einen Kindheitstraum erfüllt. Stolz auf ihre Leistung ist nicht nur sie, sondern ganz Schwyz. Ihre Heimat feierte ihre Olympiaheldin am Samstagabend mit einem offiziellen Empfang.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Anita von Rotz

Mit Tränen in den Augen wird Corinne Suter mit ihren Schwyzer Olympiakollegen Jonas Boesiger und Thomas Pfyl durch Schwyz kutschiert. Am Strassenrand stehen Hunderte Schwyzerinnen und Schwyzer, die ihre Olympiaheldin feiern. «Wenn ich sehe, wie fest sich auch die Kinder freuen und wenn sie mir erzählen, dass sie nun ihre erste Skirennen fahren, das berührt mich schon», sagt Corinne Suter.

Sie komme immer wieder sehr gerne zurück in ihre Heimat. Sie schätze es sehr, dass man so einen Empfang für sie mache, so Suter. Sie bedankt sich dann auch speziell bei ihrer Familie. «Ohne sie wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin.»

Stolze Familie

Die Familie gönnt ihr ihren Erfolg und den Empfang von ganzem Herzen. Für die Mutter ist es ein schönes Zeichen, dass so viele Leute Corinne so die Ehre erweisen wollen. «Es ist einfach schön zu sehen, wie viele den Weg von Corinne mitverfolgen», so Silvia Suter.

Die Leute stürmen zu ihrer Olympiaheldin. Alle wollen ein Autogramm oder ein Foto haben. Ein Umstand, an den sich Corinne Suter gewöhnt hat. Stören tut sie das nicht. «Ich habe mir gesagt, dass ich diesen Abend einfach geniessen will. Bislang war es immer etwas stressig, auch mit Sponsorenmeetings. Darum ist dieser Abend heute für mich einfach da zum Geniessen.» Es mache ihr Freude, den Fans etwas zurückzugeben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. März 2022 06:25
aktualisiert: 27. März 2022 10:47
Anzeige