Anzeige
Coronavirus - Schweiz

Schwyz fordert zusätzliche Corona-Lockerungen

17. Juni 2021, 08:45 Uhr
Die Schwyzer Regierung unterstützt den vom Bundesrat gemachten Vorschlag für einen weiteren grösseren Öffnungsschritt vor der Sommerpause. Gleichzeitig fordert sie aber noch weitergehende Lockerungen.
Die Schwyzer Regierung verlangt, dass mit dem nächsten Öffnungsschritt auf eine maximale Anzahl von Gästen pro Tisch in Restaurants verzichtet wird. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

So verlangt die Schwyzer Regierung, auf eine maximale Anzahl von Gästen pro Tisch in Restaurants zu verzichten und die Regeln für private und öffentliche Veranstaltungen zu lockern, wie sie am Donnerstag anlässlich der Konsultation der Kantone mitteilte.

Aus Sicht des Regierungsrats sollen zudem die Kapazitätsbeschränkungen im Detailhandel sowie bei Sport- und Kulturaktivitäten in Innenräumen generell wegfallen, solange die Maskentragepflicht gilt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Juni 2021 09:13
aktualisiert: 17. Juni 2021 08:45