Pfäffikon

So war der erste Tag mit 2G-plus im Alpamare

20. Dezember 2021, 18:56 Uhr
Seit heute gelten in der Schweiz die erneut verschärften Corona-Massnahmen. Unter anderem gilt an zahlreichen Orten jetzt die 2G-Plus-Regelung – so auch im Alpamare. Was für die Besucher ein leeres Badeparadies bedeutet, heisst für die Betreiber des Erlebnisbades merkliche Umsatzeinbussen.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Wer im Alpamare rutschen will, muss neben einer Impfung oder Genesung sich testen lassen. Oder die Impfung darf nicht länger als vier Monate zurückliegen. Um diese Zeit würden sich Schlangen bis draussen bilden, doch heute stand aufgrund der Massnahmen kaum jemand vor der Kasse an. Von einem Hochsaisontag also keine Spur: Die Betreiber sind genervt, die Besucher freuen sich. 

Quelle: CH Media Video Unit
veröffentlicht: 20. Dezember 2021 15:17
aktualisiert: 20. Dezember 2021 18:56