Oberarth und Arth

Zwei Verletzte bei Unfällen an Fussgängerstreifen

10. Mai 2020, 16:34 Uhr
Am Samstag wurden in Oberarth und Arth zwei Personen bei Unfällen bei Fussgängerstreifen verletzt (Symbolbild).
© Roman Gibel
Am Samstag haben sich in Oberarth und Arth zwei Unfälle bei Fussgängerstreifen ereignet, bei denen Motorräder beteiligt waren. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt wurden zwei Personen verletzt, eine davon erheblich.

Kurz vor 10 Uhr sind zwei Motorradfahrer in Oberarth auf der Gotthardstrasse in Richtung Goldau gefahren. Der Vordere musste vor einem Fussgängerstreifen anhalten.

Der zweite, 60-jährige Motorradfahrer konnte trotz Vollbremsung nicht rechtzeitig anhalten und kollidierte mit einer 62-jährigen Fussgängerin. Die Frau wurde dabei leicht verletzt, so die Kantonspolizei Schwyz.

Motorradfahrer muss schwer verletzt ins Spital

Der zweite Unfall ereignete sich am Nachmittag, kurz vor 16.00 Uhr, in Arth. Ein Auto fuhr hinter einem Motorrad auf der Zugerstrasse Richtung Walchwil. Vor einem Fussgängerstreifen hielt der 29-jähriger Motorradlenker an, woraufhin die 26-jährige Autofahrerin mit dem Heck des Motorrads kollidierte.

Der Motorradfahrer wurde nach vorne geschleudert. Der Rettungsdienst brachte ihn mit schweren Verletzungen ins Spital.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Mai 2020 16:18
aktualisiert: 10. Mai 2020 16:34