Anzeige
Risse und Roststellen

Drei Tonnen zu viel geladen: Polizei stoppt Ausnahmetransporter in Uri

22. Juli 2021, 16:29 Uhr
Die Urner Kantonspolizei hat am frühen Donnerstagmorgen auf der A2 in Silenen ein Ausnahmetransportfahrzeug mit italienischen Kontrollschildern gestoppt. Bei der anschliessenden Kontrolle im Schwerverkehrszentrum in Erstfeld stellte sie fest, dass es drei Tonnen zu viel geladen hatte.
Der Ausnahmetransporter hatte drei Tonnen zu viel geladen.
© Urner Kantonspolizei

Zudem mussten diverse Mängel an der Bremsanlage, der Bereifung und Beleuchtung beanstandet werden, teilte die Kantonspolizei mit. Wegen diverser Risse und Roststellen am Chassis des Sattelanhängers verhinderte die Polizei die Weiterfahrt und legte die Fahrzeugkombination still.

Der fehlbare Lenker wird angezeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Juli 2021 16:29
aktualisiert: 22. Juli 2021 16:29