Uri

Motorradfahrerin verletzt sich auf dem Sustenpass schwer

12. September 2022, 09:33 Uhr
Am Sonntag kam es auf der Sustenstrasse zu einem Verkehrsunfall. Eine 36-jährige Motorradfahrerin verletzte sich dabei schwer. Sie musste mit der Rega ins Spital.
Am Sonntag verletzte sich eine Motorradfahrerin schwer auf dem Sustenpass.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Anzeige

Am Sonntagmittag fuhren zwei Personenwagen mit Luzerner Kontrollschildern und ein Motorrad mit Walliser Kontrollschild vom Sustenpass in Richtung Wassen. Nach einer Rechtskurve im Bereich «Ober Susten» wollte das vorderste Auto auf einen Ausstellplatz abzubiegen und reduzierte daher die Geschwindigkeit stark, schreibt die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung. Der nachfolgende Autofahrer erkannte die Situation und bremste sein Auto ebenfalls ab.

Die an dritter Stelle fahrende Motoradfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierte mit dem Heck des vorausfahrenden Personenwagens. Dabei stürzte die 36-jährige Frau und zog sich leichte bis schwere Verletzungen zu. Sie musste mit der Rega ins Kantonsspital Uri überflogen werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 10'000 Franken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. September 2022 09:33
aktualisiert: 12. September 2022 09:33