Anzeige
Kriminalität

Opferstockdieb in Andermatter Pfarrkirche auf frischer Tat ertappt

22. Juli 2021, 11:55 Uhr
Ein 30-jähriger Mann hat am Dienstag in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Andermatt versucht, mit einem Werkzeug Geld aus dem Opferstock zu ziehen. Eine in der Kirche anwesende Person beobachtete ihn dabei und hielt ihn auf, bis die alarmierte Polizei eintraf. Diese nahm den Rumänen vorübergehend in Polizeihaft.
Die Urner Kantonspolizei konnte einen mutmasslichen Opferstockdieb fassen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Die Polizei kontrollierte auch das Fahrzeug des Tatverdächtigen und stellte Bargeld sicher, wie sie am Donnerstag mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Opferstock leer, und der Mann konnte kein Geld entwenden, wie es weiter heisst.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Juli 2021 11:56
aktualisiert: 22. Juli 2021 11:55