Göschenen

Polizei stoppt 75-jährigen Geisterfahrer

26. Dezember 2021, 14:10 Uhr
Ein 75-jähriger Falschfahrer gefährdete am Samstagabend vor dem Gotthardtunnel mehrere Verkehrsteilnehmer. Die Kantonspolizei Uri konnte ihn stoppen.
Die Kantonspolizei Uri stoppte einen Geisterfahrer und entnahm ihm den Führerausweis.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Gestern Samstag, 25. Dezember 2021, um ca. 18:45 Uhr, hielt ein Auto mit Urner Kontrollschildern unmittelbar vor dem Gotthard-Strassentunnel auf der dortigen Sperrfläche an. Der 75-jährige Lenker wendete und fuhr Hunderte Meter als Geisterfahrer auf der Südspur in Richtung Norden, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der Falschfahrer kreuzte zwei korrekt fahrende Autos, ein drittes musste abbremsen und ausweichen. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Uri stoppte den fehlbaren Lenker und seine zwei Fahrzeuginsassen. Sie nahm dem 75-Jährigen den Führerausweis ab. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Uri verantworten müssen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. Dezember 2021 13:11
aktualisiert: 26. Dezember 2021 14:10
Anzeige