Zentralschweiz
Uri

SVP-Kandidat Hansueli Gisler tritt nicht zum 2. Wahlgang in Uri an

Kantonale Wahlen

SVP-Kandidat Hansueli Gisler tritt nicht zum 2. Wahlgang in Uri an

· Online seit 15.03.2024, 12:50 Uhr
SVP-Kandidat Hansueli Gisler hat seinen Rückzug aus dem Rennen um die zwei verbleibenden Regierungsratssitze verkündet. Die SVP Uri erteilte an ihrer Versammlung vom Donnerstagabend Stimmfreigabe für den 2. Wahlgang vom 21. April.
Anzeige

Der Entscheid sei der Partei nicht leicht gefallen, wie diese in einer Mitteilung vom Freitag schreibt. Enttäuscht habe sie zur Kenntnis nehmen müssen, dass eine bürgerliche Zusammenarbeit leider nicht möglich sei.

Landrat Gisler hatte am Wahlsonntag vom 3. März 2677 Stimmen geholt. Das absolute Mehr verpasste er damit um 4289 Stimmen. Für den 2. Wahlgang kandidieren werden SP-Regierungsrat Dimitri Moretti, FDP-Kandidat Georg Simmen und Mitte-Kandidat Hermann Epp.

veröffentlicht: 15. März 2024 12:50
aktualisiert: 15. März 2024 12:50
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch