Der Pilatus für sich

Viele Interessenten – aber erst eine Zusage

16. Dezember 2020, 14:47 Uhr
Für 10'000 Franken gehört dir für eine Nacht der Pilatus.
© Pilatus-Bahnen
Die Pilatus-Bahnen starteten Ende November einen Versuch. Für 10'000 Franken kann ein ganzes Hotel für eine Nacht auf dem Pilatus gemietet werden. Der grosse Ansturm blieb jedoch – wie erwartet – aus.

Die Hotels auf dem Pilatus haben nach einer erfolgreichen Sommer- und Herbstsaison auf den Corona-Winterbetrieb (offen Donnerstag bis Sonntag) umgestellt. Um die freiwerdenden Hotel-Kapazitäten zu füllen und etwas Neues auszuprobieren, starteten die Pilatus-Bahnen AG Ende November ein Pilotprojekt (PilatusToday berichtete). Ein ganzes Hotel, Getränke und Speisen inklusive, kann für eine Nacht gemietet werden. Kostenpunkt: rund 10'000 Franken.

Diese Aussicht ganz für sich privat haben – eine spannende Idee.

Der Ansturm sei jedoch wie erwartet ausgeblieben, meint Tobias Thut, Leiter Marketing und Verkauf der Pilatus-Bahnen gegenüber PilatusToday und Tele 1. «Wir erhalten viele Anfragen, eine definitive Zusage haben wir aber erst eine», sagt er. Dies sei nicht verwunderlich, denn die aktuelle Situation sei für alle potenziellen Kunden sehr unsicher. «Ob der Kunde das Angebot auch wirklich nutzen kann, hängt von der Entwicklung der Pandemie ab.»

Alternativen werden im Moment keine gesucht, denn die Planung für das nächste Jahr sei wichtiger. «Es wird ein herausforderndes 2021», sagt Thut. Glücklicherweise sei jedoch auch trotz drohenden neuen Massnahmen, mit keiner finanziellen Katastrophe zu rechnen. «Wir nehmen die Möglichkeit der Kurzarbeit wahr», erläutert er.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. Dezember 2020 14:19
aktualisiert: 16. Dezember 2020 14:47