Anzeige
Hafen Zug

Autofahrer bricht Velofahrer bei Streit den Kiefer

5. Mai 2021, 09:18 Uhr
Die Zuger Polizei sucht Zeugen des Vorfalls beim Hafen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Unschöne Szenen in der Stadt Zug: Nach einem Streit beim Hafen ist ein Autofahrer am Dienstagnachmittag auf einen Velofahrer losgegangen und hat ihm den Kiefer gebrochen. Die Zuger Polizei sucht den Beschuldigten und Zeugen.

15.45 Uhr: Ein Velofahrer überquert die Chamerstrasse beim Fussgängerstreifen auf der Höhe des Podium 41. Als einer der Autofahrer hupt, macht der Velofahrer seinem Missmut mittels Handzeichen Luft. 

Wie die Zuger Polizei mitteilt, sind die beiden Verkehrsteilnehmer anschliessend beim Hafenplatz erneut aufeinandergetroffen. Nach einem Wortgefecht verpasste der Autofahrer dem Velofahrer eine Faust ins Gesicht. Der 31-Jährige erlitt dabei einen Kieferbruch.

Auch sein Mobiltelefon wurde beschädigt, mit dem der Velofahrer den Streit aufzeichnete. Er erstattete später Anzeige bei der Polizei.

Zuger Polizei bittet um Hilfe

Nach dem Vorfall sucht die Polizei nach dem Beschuldigten sowie Zeugen. Angaben zum Autofahrer: 

  • 25 bis 35 Jahre
  • dunkelbraune, kurze, glatte Haare
  • helles T-Shirt und eine kurze graue Hose
  • hellblauer Kleinwagen
  • Beifahrer ist schlank und rund 190 cm gross

Wer den Streit beobachtet hat und weitere Angaben zum Fahrer oder seinem Fahrzeug machen kann, soll sich bei der Zuger Polizei melden unter 041 728 41 41.

Der Beschuldigte wird aufgefordert, sich von sich aus zu melden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. Mai 2021 09:18
aktualisiert: 5. Mai 2021 09:18