Cham

Autofahrer rast in Strassenlaterne und baut Totalschaden

29. August 2020, 13:31 Uhr
Eine Unachtsamkeit - und schon sieht das Auto anders aus. So geschehen in Cham. Der Fahrer selbst kam glimpflich davon.
© Kapo Zug
Am Freitagnachmittag ist ein Autofahrer in Cham von der Strasse abgekommen und eine Strassenlaterne gefahren. Dabei entstand am Fahrzeug Totalschaden. Der 55 Jahre alte Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 14.30 Uhr, wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt. Der Automobilist verlor aus noch unbekannten Gründen bei der Bushaltestelle «Hammer» die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in eine Strassenlaterne.

Der 55-jährige Mann wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ausserdem wurde dem Mann der Führerausweis abgenommen.

Zeugenaufruf

Weil die Unfallsituation unklar ist, sucht die Polizei Zeugen. Wer den Unfall beobachtet und Angaben zum Hergang machen kann, ist gegeben, sich bei der Zuger Polizei zu melden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. August 2020 22:46
aktualisiert: 29. August 2020 13:31