Kanton Zug

Gesunkenes Boot, Autobrand und betrunkene Autofahrer

25.03.2024, 12:00 Uhr
· Online seit 25.03.2024, 10:12 Uhr
Die Polizei und Feuerwehren im Kanton Zug waren am Wochenende gefordert. Auf der Autobahn kam es gleich zu zwei Unfällen, in Rotkreuz ereignete sich ein Autobrand und in Oberägeri war man mit einem gesunkenen Boot beschäftigt.
Anzeige

Pech hatte der Besitzer eines Fischerbootes in Oberägeri. Sein Boot sank im Hafen Morgarten am Sonntagnachmittag. Dieses wurde dann von der Feuerwehr Oberägeri gesichert, mittels Tauchpumpen ausgepumpt und dann geborgen. Wie die Zuger Polizei auf Anfrage mitteilt, geht man Stand jetzt von einer «technischen Ursache» aus. Verletzt worden sei niemand.

Auch in Rotkreuz musste die Feuerwehr ausrücken. Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, war ein 25-Jähriger mit seinem Auto auf der Chamerstrasse in Rotkreuz unterwegs. Wie die Zuger Polizei mitteilt, hat er dann Rauch festgestellt. Zwar konnten er und seine Mitfahrerin das Auto rechtzeitig verlassen. Der Mini geriet allerdings in Brand. Die Feuerwehr Risch Rotkreuz löschte die Flammen.

Betrunkene in Zug und Oberägeri gestellt

Die Fahrt endete auch für drei Autofahrer, wenn auch aus anderen Gründen. Ein 44-Jähriger hatte in der Stadt Zug 1,48 Promille intus, als ihn eine Polizeipatrouille kontrollierte. Ein weiterer, 21-jähriger Autofahrer, war mit 1,52 Promille unterwegs. Derweil musste ein 33-Jähriger eine Blutprobe im Spital abgeben, nachdem er in Oberägeri alkoholisiert drei Metallpfosten touchierte. Alle drei Männer mussten ihren Führerausweis abgeben.

Blechschäden auf der Autobahn

Zu einer Kollision zwischen zwei Autos kam es am Freitagabend vor der Blegikurve auf der Autobahn A14. Der Unfall ist laut Polizei nach einem unvorsichtigen Spurwechsel geschehen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Auch am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der Autobahn, diesmal auf der A4 bei Lindencham. Eine 44-Jährige hat auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über das Auto verloren, geriet ins Schleudern und prallte daraufhin in die Leitplanke. Sie blieb unverletzt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 25. März 2024 10:12
aktualisiert: 25. März 2024 12:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch