Anzeige
Allenwinden

Gymi-Schüler packen auf dem Bauernhof mit an

28. September 2021, 21:46 Uhr
Anstatt rechnen und schreiben heisst es für einmal rechen und schaufeln. Zusammen mit dem WWF macht dies diese Woche eine Klasse der Kanti Zug. Am Dienstag pflanzten Schülerinnen und Schüler auf einem Bauernhof in Allenwinden deshalb Hecken.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Raus aus dem Klassenzimmer und ab in die Natur. Die 20 Schülerinnen und Schüler, die für eine Woche das Handy mit Schaufel und Rechen tauschen, scheinen Spass am Projekt zu haben. «Voll chillig, etwas Gutes für die Natur tun und sich dabei bloss nicht vor Würmern ekeln», so lautet die Devise der jungen Projektteilnehmenden. 

Zugegeben, Angst, dass seine Lernenden vom Gymnasium auf eine landwirtschaftliche Lehre wechseln, hat Klassenlehrer Markus Rüttimann nicht. «Die meisten scheinen dafür andere Fähigkeiten zu haben», witzelt er. Dennoch hofft er, dass das Verständnis für Natur und Umwelt bei seinen Schützlingen nach dieser Woche geschärft werden konnte.

Mehr siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. September 2021 17:06
aktualisiert: 28. September 2021 21:46