Baar

Ohne Führerausweis unterwegs – Polizei stoppt zwei 19-Jährige

2. November 2020, 13:41 Uhr
Die Autofahrer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrolliert. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
In der Nacht auf Sonntag gingen der Zuger Polizei gleich zwei Autofahrer ohne gültigen Führerausweis ins Netz. Einer von ihnen stand zudem unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Am Samstagabend um 23.30 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte der Zuger Polizei an der Lättichstrasse in Baar einen 19-jährigen Autofahrer. Dieser war ohne gültigen Fahrausweis unterwegs. Seine 19-jährige Begleiterin, die im Besitz eines Führerausweises auf Probe ist, hat das Fahrzeug ihrem Freund überlassen. Beide müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mitteilen.

Kurz vor 4.45 Uhr in derselben Nacht kontrollierten die Einsatzkräfte an der Lättichstrasse ein weiteres Fahrzeug. Der 19-jährige Lenker war ebenfalls ohne gültigen Fahrausweis unterwegs. Zudem seien bei ihm Alkohol- und Drogensymptome festgestellt worden, so die Strafverfolgungsbehörden. Der Drogenschnelltest fiel positiv auf Cannabis aus, weshalb eine Blut- und Urinprobe angeordnet wurde. Der 19-jährige Beifahrer ist im Besitz eines Führerausweises, war aber ebenfalls alkoholisiert und hat das Auto seinem Kollegen überlassen. Auch diese beiden Personen müssen sich vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. November 2020 11:12
aktualisiert: 2. November 2020 13:41