Am Chamer Fussweg

Stadt Zug startet Wettbewerb für Strandbaderweiterung

16. April 2021, 11:15 Uhr
Das Strandbad Chamer Fussweg soll erweitert werden (Archivaufnahme)
© Stadt Zug
In Zug geht es mit dem Ausbau des Strandbads am Chamer Fussweg vorwärts. Die Stadt hat am Freitag den Projektwettbewerb ausgeschrieben. Bei diesem stehe die Gestaltung der Landschaft im Zentrum, teilte die Stadt am Freitag mit. Planungsteams hätten bis am 10. September 2021 Zeit, ihre Ideen einzureichen.

Das Strandbad am Chamer Fussweg war 1959 erbaut und 1998 erneuert worden. Weil Zug bevölkerungsmässig stark gewachsen ist, ist die Anlage zu klein geworden. Um das Bad zu erweitern, kaufte die Stadt 2019 die angrenzende Oeschwiese für 4,7 Millionen Franken.

Das Strandbad solle aber nicht nur vergrössert, sondern auch neu strukturiert und umgestaltet werden, teilte die Stadt mit. Das Projekt eröffne ferner die Möglichkeit, den bislang unterbrochenen Uferweg über das Strandbad fortzuführen. Zudem solle das Naherholungsgebiet künftig auch während der Wintermonate tagsüber für der Bevölkerung offen stehen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. April 2021 11:16
aktualisiert: 16. April 2021 11:15