Am selben Tag

Zuger Autofahrerin zweimal ohne Führerausweis gestoppt

25. Mai 2020, 13:19 Uhr
Die Zuger Polizei kontrollierte gleich zweimal die selbe Lenkerin, die ohne Ausweis unterwegs war. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Eine 34-jährige Lenkerin ist innerhalb weniger Stunden gleich zweimal ohne Führerausweis in eine Polizeikontrolle geraten. Wie die Zuger Polizei berichtet, hat sie ihr Fahrzeug beschlagnahmt.

Eine 34-jährige Mazedonierin wurde am Samstagnachmittag von Einsatzkräften der Zuger Polizei an der Chamer Bahnhofstrasse kontrolliert. Da sie keinen gültigen Führerausweis besass, verboten die Patrouillen ihr eine Weiterfahrt.

Einige Stunden später hatten die Polizisten ein Déjà-vu-Erlebnis: Dieselbe Frau setzte sich abermals hinters Steuer und wurde von derselben Patrouille wieder aufgegriffen.

Wie Zuger Polizei meldet, haben sie das Fahrzeug daraufhin beschlagnahmt. Zudem müsse sich die Frau für ihr Fehlverhalten bei der Staatsanwaltschaft verantworten.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. Mai 2020 13:10
aktualisiert: 25. Mai 2020 13:19