Entgleister Güterzug im Gotthard: Räumungs- und Bergungsarbeiten beendet | PilatusToday
Nach Entgleisung

Acht Kilometer lange Unfallstelle im Gotthard-Basistunnel ist geräumt

24.09.2023, 16:55 Uhr
· Online seit 24.09.2023, 16:27 Uhr
Gut anderthalb Monate nach der Entgleisung eines Güterzugs im Gotthard-Basistunnel der Bahn sind die Räumungs- und Bergungsabeiten abgeschlossen. Die Reparaturarbeiten werden aber noch Monate dauern.

Quelle: TeleZüri / Oliver Spieser / CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Anzeige

Die aufwendigen Räumungs- und Bergungsarbeiten seien beendet worden, teilten die SBB am Sonntag mit. Alle 30 Wagen seien aus dem Tunnel geborgen sowie alle Güter und beschädigten Anlageteile auf der rund acht Kilometer langen Unfallstelle geräumt worden. Auch die Reinigungsarbeiten seien abgeschlossen.

Nun folgen gemäss SBB bis Mitte Oktober die detaillierte Schadensaufnahme sowie die Planung der Wiederinstandsetzungsarbeiten. Diese Arbeiten würden anschliessend mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Der Güterzug war am 10. August in der Weströhre des Gotthard-Basistunnels entgleist. Dabei entstand grosser Sachschaden. Bereits seit dem 23. August verkehrt der Güterverkehr wieder durch die unbeschädigte Oströhre.

(sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 24. September 2023 16:27
aktualisiert: 24. September 2023 16:55
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch