BAG-Methoden

Gesünder dank Psychotricks

31. August 2020, 13:18 Uhr
Tricks aus der Verhaltensforschung sollen helfen, die Bürger zu vernünftigeren Menschen zu machen. (Symbolbild)
© iStock
Methoden der Verhaltensforschung sollen die Bürger dazu bringen, gesünder zu leben und vernünftiger zu handeln. Hilfe holt sich der Bund bei Experten.

Der Mensch handelt ab und zu unvernünftig – trotz besserem Wissen. Das will das BAG nun ändern und die Bevölkerung zu Musterbürger machen. Das berichtet die «Luzerner Zeitung». Dabei setzt das BAG auf neue Strategien. Statt Verbote und Vorschriften sollen kleine Psychotricks helfen.

«Nudging» heisst das Wort dafür und bedeutet so viel wie «anstupsen». Die Bevölkerung soll in die richtige Richtung gestupst werden. Hilfe dafür bieten Verhaltensökonomen. Ernst Fehr gilt als einer der einflussreichsten Ökonomen im deutschsprachigen Raum. Sein «verhaltensökonomischer Leitfaden» für den Bund wurde kürzlich publiziert.

Die meisten Vorschläge sind sanfter Natur. Erhalten zum Beispiel junge Menschen die Info, dass ihre Kollegen weniger trinken, als sie selbst erwarten, reduzieren diese ebenfalls ihren Alkoholkonsum.

Lies die weiteren «Anstupser» und den ganzen Artikel auf luzernerzeitung.ch.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. August 2020 07:22
aktualisiert: 31. August 2020 13:18