Vertragsverlängerung

Auch Mohamed Dräger bleibt beim FCL

17. Juni 2022, 19:54 Uhr
Der FC Luzern arbeitet weiter am Kader für die neue Saison. Er hat den Leihvertrag (inklusive Kaufoption) mit Verteidiger Mohamed Dräger um ein weiteres Jahr verlängert. Der Deutsch-Tunesier bleibt bis mindestens 30. Juni 2023 in der Zentralschweiz.
Daumen hoch: Mo Dräger trägt auch in der neuen Saison das Trikot des FC Luzern.
© KEYSTONE/Philipp Schmidli

Nach der Vertragsverlängerung mit dem 19-jährigen Eigengewächs Ardon Jashari kann der FCL bereits den nächsten wichtigen Personalentscheid verkünden: Mohamed Dräger hat seinen Vertrag ebenfalls verlängert. Damit wird der 25-jährige Abwehrspieler auch in der neuen Saison das Trikot des FC Luzern tragen.

Dräger ist auf die Rückrunde hin leihweise zum FCL gestossen. In dieser Zeit hat er sich zu einem sicheren Wert in der Abwehr entwickelt. Auch offensiv konnte Mohamed Dräger immer wieder Akzente setzen. In 17 Meisterschaftsspielen gelangen dem Nationalspieler von Tunesien drei Tore.

«Mohamed Dräger konnte uns mit seinen Qualitäten sofort weiterhelfen und war eine klare Verstärkung für unsere Mannschaft», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer bei der Vertragsunterzeichnung. «Es war ein erklärtes Ziel von uns, <Mo> weiterhin in unserem Kader zu haben und entsprechend freuen wir uns, dass auch er von den sportlichen Perspektiven des Klubs überzeugt ist. Wir sind sicher, dass Mohamed Dräger die tragende Rolle, welche er bereits im vergangenen halben Jahr ausgefüllt hat, auch in der kommenden Saison innehaben wird.", wird Meyer weiter in der Medienmitteilung zitiert.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Juni 2022 19:52
aktualisiert: 17. Juni 2022 19:54
Anzeige