FC Luzern

Franzose Sofyan Chader soll FCL-Offensive verstärken

11. August 2022, 09:19 Uhr
Vom französischen Verein Clermont Foot stösst per sofort Sofyan Chader zum FC Luzern. Der 22-jährige Offensivspieler unterschreibt beim FCL einen Vertrag bis Sommer 2025 und wird bereits am Donnerstag mit der Mannschaft von Mario Frick trainieren.
Sofyan Chader wechselt per sofort zum Team der Leuchten und trainiert auch bereits am Donnerstag mit der Mannschaft.
© FC Luzern

«Sofyan Chader ist ein schneller und technisch versierter Spieler, der unserer Offensive zusätzliche Elemente hinzufügen wird», wird FCL-Sportchef Remo Meyer in einer Mitteilung des FCL zitiert. «Wir haben ihn bereits seit einiger Zeit intensiv beobachtet und sind glücklich, dass wir ihn nun von einem Wechsel zum FC Luzern überzeugen konnten.»

Der gebürtige Franzose absolvierte seine fussballerische Ausbildung in der Nachwuchsakademie von Olympique Lyon. Nach einem kurzen Abstecher zum FC Vaulx-en-Vel erfolgte auf die Saison 2019/20 der Transfer zu Clermont Foot, für die er im Februar 2020 sein Profidebüt in der 2. Liga Frankreichs feiern konnte. Während der vergangenen Saison war der auf allen offensiven Positionen einsetzbare Chader an den FC Stade Lausanne-Ouchy (28 Spiele, 9 Tore und 2 Assists) in die Challenge League ausgeliehen und konnte so bereits erste Erfahrungen in der Schweiz sammeln.

Sofyan Chader wird beim FC Luzern die Rückennummer 69 tragen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. August 2022 09:19
aktualisiert: 11. August 2022 09:19
Anzeige