Saisoneröffnung

Auf in den kulturellen Herbst

Chantal Herger, 3. September 2020, 18:24 Uhr
Ende August haben die städtischen Kulturhäuser ihren Saisonauftakt mit einem Marsch gefeiert.
© KEYSTONE/Urs Flueeler
Die Sommersaison ist vorüber, der totale Lockdown nur noch Erinnerung – Viele Theater- und Konzerthäuser eröffnen im September die neue Saison. Wo alles in der Zentralschweiz wieder gespielt und gesungen wird, zeigt unser Überblick.

Luzern

Nach dem Statement-Marsch «Wir sind wieder da» durch Luzern starten die städtischen Theater- und Kulturhäuser dieses Wochenende in die neue Saison. Das Luzerner Theater empfängt mit einer tänzerischen Umsetzung eines Shakespeare-Stücks im umgebauten Globe. In Zusammenarbeit mit dem Kleintheater Luzern präsentiert der Südpol die Nachwuchsplattform Tankstelle Bühne 2020. Auch das Stadttheater Sursee nimmt seinen Betrieb Mitte September wieder auf. Hingegen haben diverse Volkstheater ihre Saison abgesagt. Musik gibt es ab Donnerstag in der Schüür mit dem ersten Konzert unter dem Konzept 3x100. Auch im Neubad geht es dieses Wochenende wieder los mit Konzerten.

Nidwalden

Am Mittwoch haben in Nidwalden das Kulturhaus Chäslager und das lit.z ihre erste Veranstaltung durchgeführt, natürlich mit Schutzkonzept. So soll einer spielfreudigen, literarischen und musikalischen Saison nichts mehr im Wege stehen. Das Jugendkulturhaus Senkel wird nach der Eröffnungsparty vergangenen Samstag, die ausser Kontrolle geriet (wir berichteten), ihren Betrieb erst im Oktober wieder aufnehmen. Anders sieht es bei den Volkstheatern aus. Die meisten, darunter auch die Theatergesellschaft Buochs und Märli-Binii, haben ihre Saison abgesagt. Als Alternative zeigt die Märli-Binii im «Märli-Kino» Filmaufnahmen verschiedener Produktionen aus der Vergangenheit. Weiter geprobt wird bei der Theatergesellschaft Stans. Die Premiere soll im Januar 2021 stattfinden.

Obwalden

In Obwalden startet die Krone Sarnen Ende Oktober in die neue Saison – mit viel Kabarett und Musik. Um die ganzen Volkstheater wird es jedoch still bleiben, unter anderem haben das Theater Sarnen sowie Märlitheater Obwalden ihre Produktionen verschoben. Trotzdem soll Theater gespielt werden. Deshalb bietet das Märlitheater Obwalden eine Theaterei an, in der improvisiert, gespielt, bewegt und Musik gemacht werden kann.

Uri

Diverse Volksbühnen im Kanton Uri haben ihre Theatersaison abgesagt. Wer trotzdem Lust auf Kultur hat: Das Theater Uri eröffnet seine Saison mit einer Eigenproduktion zu Wilhelm Tell. Im Kellertheater Vogelsang finden ab Oktober wieder Veranstaltungen statt. Ende September kommen die Klassikfans beim Gotthard Klassik-Festival auf ihre Kosten.

Schwyz

Viel Kabarett und etwas zu lachen gibt es in Schwyz, genauer im Theater Duo Fischbach. Auch auf der Kleinbühne Chupferturm wird wieder gespielt. Mit keinem geringeren Namen als Stiller Has eröffnet der MAUZ-Music-Club seine Saison. Im Gaswerk wird schon seit längerem wieder das Tanzbein geschwungen und auch Comedy-Fans kommen dort wieder auf ihre Kosten.

Zug

Beim Saisonauftakt im Theater Casino Zug spielt die Musik, genauer der Jazz. Musik auf die Ohren gibt es ab diesem Wochenende auch wieder in der Ägerihalle und im Langhuus Cham. Auch im Galvanik und in der Chollerhalle kann wieder gefeiert werden. Im Burgbachkeller wird die Saison mit Improtheater eröffnet.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. September 2020 21:34
aktualisiert: 3. September 2020 18:24