Zentralschweiz
Schwyz

Brand zerstört Wohnaus im Zentrum von Brunnen – 100 Einsatzkräfte gefordert

Schwyz

Brand zerstört Wohnaus im Zentrum von Brunnen – 100 Einsatzkräfte gefordert

19.03.2024, 12:48 Uhr
· Online seit 18.02.2024, 07:18 Uhr
Mitten im Zentrum von Brunnen kam es am Samstagabend zu einem Grosseinsatz der Feuerwehr und Polizei. Grund dafür war eine starke Rauchentwicklung in einem älteren Haus. Wie die Einsatzkräfte vor Ort feststellen konnten, war ein Brand die Ursache.

Quelle: PilatusToday / BRK / Shana Meister

Anzeige

Kurz nach 22 Uhr am Samstagabend wurde die Kantonspolizei Schwyz über einen Brand am Leewasser im Zentrum von Brunnen informiert. Daher wurde die Feuerwehr Ingenbohl sowie der Stützpunkt Schwyz aufgeboten. Dabei stellte sich der Brand als besonders herausfordernd heraus. Da das Haus aus viel Holz bestand und sehr verwinkelt war, sei es für die Einsatzkräfte schwierig gewesen, an das Feuer ran zu kommen, so Mediensprecher der Kantonspolizei Schwyz Pascal Weber. Die Feuerwehren konnten den Brand eindämmen und verhindern, dass die Flammen auf die benachbarten Gebäude übergriffen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Beim Brand gab es keine Verletzten, es wurden jedoch sieben Personen in Sicherheit gebracht. Sie haben die Nacht in einem Hotel oder bei Bekannten verbracht. Der Bewohner war während des Brandausbruches nicht zu Hause.

Der Brand verursachte einen Totalschaden des Hauses – die Brandursache ist noch unklar. Während der ganzen Nacht blieb die Bahnhofstrasse durch Brunnen gesperrt. Der öffentliche Verkehr wurde umgeleitet.

(red.)

veröffentlicht: 18. Februar 2024 07:18
aktualisiert: 19. März 2024 12:48
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch