Anzeige
Axenstrasse

Kollision zwischen zwei Velofahrern – verletzte Person musste mit Rega ins Spital

12. Juli 2021, 18:02 Uhr
Die Rega musste am Montagnachmittag mitten auf der Axenstrasse landen. Bei einer Kollision zwischen zwei Velofahrern wurde eine Person so schwer verletzt, dass sie mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden musste.
Bei einem Unfall auf der Axenstrasse musste ein Velofahrer mit der Rega ins Spital geflogen werden.
© Geri Holdener / Bote der Urschweiz

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr war eine 50-jährige Velofahrerin auf dem Trottoir Richtung Wolfsprung unterwegs, als sich aus der Gegenrichtung ein Fahrradfahrer näherte, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt. Die Frau hielt an und aus noch unklaren Gründen touchierte der 76-Jährige beim Vorbeifahren die stehende Velofahrerin. Der Verunfallte erlitt beim Sturz schwere Verletzungen und musste von der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen werden.

Wegen des Unfalls war die Axenstrasse für rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Bereits letzte Woche gesperrt

Erst vergangene Woche war die Axenstrasse bei Sisikon von Donnerstagabend bis Freitagmorgen geschlossen, nachdem sich Felsbrocken gelöst hatten (PilatusToday berichtete). Ein Steinschlag zwischen Seedorf und Bauen führte zu einer weiteren vorübergehenden Strassensperrung.

+++UPDATE FOLGT+++

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Juli 2021 15:42
aktualisiert: 12. Juli 2021 18:02