«Mega stolz!»

Sörenberg ist wegen König Wicki aus dem Häuschen

29. August 2022, 19:04 Uhr
Sörenberg feiert ihren König! Im Bergdorf, auf 1159 Metern über Meer, ist man sichtlich begeistert über den grossen Triumph von Joel Wicki. Wir haben Reaktionen eingeholt.

Quelle: Tele 1

Anzeige

«Wir sind mega stolz!» Regula und Hausi Gerhard aus Sörenberg haben vor dem Fernseher mitgefiebert. «Am Schluss habe ich mich verhalten wie Wickis Mutter auf der Tribüne. Ich habe nur noch geweint und geschrien», meint Regula im Gespräch. Ihr Mann Hausi sagt: «Auch ich hatte viele Tränen in den Augen. Ich war überglücklich. Was Joel alles durchmachen musste, er hat es verdient!» Die Beiden verfolgen Wickis Karriere seit vielen Jahren mit und kennen auch die Eltern des Königs gut.

Auch Karl Meyer freut sich über den Triumph von Wicki: «Das war super, ein einmaliges Erlebnis.» Nach diesem langen Kampf sei der Sörenberger der verdiente Sieger. «Er hat einen guten Willen gezeigt und blieb bis zum Schluss konzentriert», anerkennt Meyer die Leistung.

Emotionales Schlussgang-Erlebnis

Ruedi Bürgi gesteht: «Ich war ein wenig nervös. Aber vom Bauchgefühl her habe ich gedacht, dass er es schafft.» Nicht nur der Schlussgang, sondern auch das Auftreten von Wicki vor der Kamera habe Bürgi imponiert. «Das saubere Interview, welches er danach gegeben hat, auch die Achtung vor Aeschbacher: Ein würdiger König.»

Als würdigen König wird Joel Wicki auch von Esther Portmann bezeichnet. Der Schlussgang sei sehr speziell gewesen: «Wir waren mit meiner Schwester und ihren Enkeln vor dem Fernseher. Sie kommen aus dem Bernbiet.» Dementsprechend aus dem Häuschen sei man gewesen, als beim grossen Finale ein Innerschweizer auf einen Berner traf: «Es war sehr emotional, ein Geschrei. Einfach super», lacht sie.

Am Mittwochabend wird Joel Wicki nochmals gebührend gefeiert. Für den König wird im Dorf Sörenberg ein Einzug organisiert.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. August 2022 19:04
aktualisiert: 29. August 2022 19:04