Hochwasser in Uri

Gotthardstrasse gesperrt +++ Reuss tritt über die Ufer

3. Oktober 2020, 18:10 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: BRK News

Der starke Regen in der Innerschweiz lässt Bäche über die Ufer treten. So musste die Autobahn A2 zwischen Beckenried und Erstfeld am frühen Samstagmorgen wegen Hochwasser gesperrt werden. Sie bleibt voraussichtlich bis am Nachmittag gesperrt. Auch der Bahnverkehr war am frühen Samstagmorgen eingeschränkt.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Luzerner Zeitung

In Seefeld war um Mitternacht der Hochwasseralarm für die Reuss ausgelöst worden, sagte eine Sprecherin der Kantonspolizei.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Darauf hin sei die Autobahn zwischen Beckenried NW und Erstfeld UR gesperrt worden, um Reusswasser darauf abzuleiten. Deswegen stand die A2 zwischen Seedorf und Attinghausen unter Wasser. Es war zunächst unklar, wann die Sperrung aufgehoben werden kann.

120 Lastwagenchauffeure geweckt

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Die Autobahnraststätte an der Gotthard-Route und das Schwerverkehrszentrum in Erstfeld seien evakuiert worden, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Im Schwerverkehrszentrum habe man die 120 anwesenden Lastwagenchauffeure geweckt und in Absprache mit der Kantonspolizei Tessin zur Weiterfahrt aufgefordert. Der Transitverkehr, insbesondere der Schwerverkehr, wurde in beiden Richtungen über die A13 über den San Bernadino umgeleitet.

«Umfahren Sie den Kanton Uri»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Luzerner Zeitung

Wegen der Autobahn-Sperrung waren die Kantonsstrassen zwischen Flüelen und Erstfeld überlastet. Die Polizei empfahl dringend, den Kanton Uri zu umfahren. Gesperrt war auch die Kantonsstrasse zwischen Hospental und Realp. Alle Urner Alpenpässe sollten bis mindestens Sonntagmorgen gesperrt bleiben. In den anderen Zentralschweizer Kantonen blieb die Wetterlage dagegen ruhig, wie eine Umfrage bei den Kantonspolizeien ergab.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Leserreporter PilatusToday

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Leserreporter PilatusToday und Tele1

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Oktober 2020 07:35
aktualisiert: 3. Oktober 2020 18:10