Unterschächen

Verunfallter Kletterer verstorben

23. November 2020, 09:48 Uhr
Im Schächental kam es zu dem tödlichen Kletterunfall.
© unterschächen.ch
Der 75-jährige Kletterer, der am 15. November im Schächental verunfallt war, ist seinen Verletzungen erlegen.

Der Kletterunfall hatte sich am Sonntag, 15. November, im Gebiet Balmer Grätli ereignet (PilatusToday berichtete). Dabei stürzte ein 75-jähriger Mann aus bisher ungeklärten Gründen im steilen Gelände rund 15 Meter ab und zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Der Mann wurde in ein ausserkantonales Spital gebracht, wo er am vergangenen Freitag an den Folgen des Unfalls verstarb. Dies teilt die Kantonspolizei Uri mit. (red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. November 2020 09:48
aktualisiert: 23. November 2020 09:48