Nach Check

EVZ-Verteidiger Santeri Alatalo vorsorglich gesperrt

06.05.2021, 09:46 Uhr
· Online seit 06.05.2021, 09:01 Uhr
Nach dem Check gegen den Kopf von Genf-Servettes Verteidiger Henrik Tömmernes am Mittwochabend wird Santeri Alatalo vom EV Zug vorsorglich für ein Spiel gesperrt. Dies teilt die Swiss Ice Hockey Federation mit.

Quelle: PilatusToday

Anzeige

Das tut weh: Am womöglich entscheidenden Playoff-Finalspiel für die Zuger am Freitag in der Bossard Arena darf der 30-Jährige nicht aufs Eis. Gleichzeitig wurde gegen Alatalo ein ordentliches Verfahren eröffnet. Die Schiedsrichter hatten das klare Foul im Schussabschnitt des Spiels vom Mittwoch übersehen.

Der EV Zug hat gestern Mittwochabend das zweite Spiel in der best of five-Finalserie gegen Genf mit 2:1 gewonnen. Hier geht es zum Matchbericht.

(red.)

veröffentlicht: 6. Mai 2021 09:01
aktualisiert: 6. Mai 2021 09:46
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch