Ultracycling extrem

«Halluzinationen gehören dazu»

10. September 2020, 20:13 Uhr
Halluzinationen vor lauter Erschöpfung. Nicole Reist kommt am Ultrarennen rund um Österreich an physische und psychische Grenzen.

Die Ultravelorennfahrerin Nicole Reist absolviert eines der härtesten Velorennen der Welt. Am Race Around Austria schläft sie insgesamt nur zwei Stunden – innerhalb von vier Tagen. «Vor lauter Anstrengung ist es schon vorgekommen, dass ich Delfine und Giraffen sehe», erklärt Nicole Reist. Trotz der Halluzinationen sind solche Ultracycling-Rennen für die Zürcherin das Grösste. 

Ob Nicole Reist das Race Around Austria auch dieses Jahr wieder gewinnt, seht ihr oben im Video. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. September 2020 20:00
aktualisiert: 10. September 2020 20:13