Zwischenbilanz

Explosive Mischung: So wild geht es im Dschungelcamp zu und her

Ursina Mühlethaler, 28. Januar 2022, 14:57 Uhr
Nach gut einer Woche Dschungelcamp lässt sich eines mit Sicherheit sagen: So viele Turbulenzen in so kurzer Zeit muss man erst einmal schaffen. Ein positiver Coronatest, ein Rassismus-Skandal und viele, viele Streitereien. Die Jubiläumsstaffel sorgt definitiv für Schlagzeilen.
Das Feld verdichtet sich: Janina und Lucas sind bereits nicht mehr mit von der Partie.
© RTL / ArgoviaToday

Kaum ist die neue Staffel gestartet, schon gibt es zwei Verluste zu beklagen.

Kein Einzug für Lucas Cordalis

Zuerst sah es noch nach einem verspäteten Einzug aus, nach den ersten zwei Tagen war aber klar: Favorit Lucas Cordalis wird nicht mehr ins Dschungelcamp einziehen. Der Sohn von Costa Cordalis, dem Sieger der ersten Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!», wurde in der vorgängigen Show-Quarantäne positiv auf das Coronavirus getestet und war beim Start deshalb nicht dabei. Nun darf er aber auch nicht mehr nachrücken. Dies stand ursprünglich mal zur Debatte, das Risiko eines Superspreader-Camps war RTL dann aber doch zu gross.

Bye Bye Janina Youssefian

Für Janina Youssefian dauerte der Camp-Aufenthalt in Südafrika überraschend kurz. In einer wüsten Auseinandersetzung mit Kandidatin Linda Nobat, mit der sie bereits von Anfang auf Kriegsfuss war, platzte ihr der Kragen und sie beleidigte Linda rassistisch. Der Sender zog Konsequenzen und schickte Janina kurzerhand mit dem nächsten Flieger zurück nach Deutschland.

Das emotionale Geständnis von Harald Glööckler

Für viele überraschende, emotionale und authentische Momente sorgte Harald Glööckler. Der 56-Jährige ist mit Dieter Schroth verheiratet. Diese Ehe scheint momentan aber nicht wirklich unter einem guten Stern zu stehen. Glööckler zeigt sich im Dschungelcamp bisher erstaunlich offen und erzählt nicht nur von seinen Eheproblemen, die er lange für sich behalten hatte, sondern auch von seiner traumatischen Kindheit und vom Tod seiner Mutter nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Glööcklers Vater, als Harald erst dreizehn Jahre alt war. Im Dschungelcamp zeigt Harald Glööckler nicht nur sein (fast) ungeschminktes Gesicht, sondern auch seine nackte Seele. Mit seiner offenen und unkomplizierten Art und dem Respekt, den er den anderen Kandidaten gegenüber zeigt, hat er sich mittlerweile zum heimlichen Star des Dschungels gemausert.

Peter, Filip und der verlorene Sohn

Auch bei Peter gab es bereits einige emotionale Momente. Eigentlich hat der berühmte Bodyguard nämlich einen Sohn. Nur hat er zu dem keinen Kontakt mehr. Was er sehr bedauert, wie er Filip bei einem Gespräch am Bach anvertraute. Die Funkstille scheint den 66-Jährigen sehr zu belasten. Filip ergreift deshalb das Zepter und wendet sich vor der Kamera an Peters Sohn, um ihn dazu zu bewegen, sich bei seinem Vater zu melden. Zugegebenermassen ein sehr freundschaftlicher Zug des Ex-Bachelorette-Kandidaten.

Tarzan und Jane 

Für Aufsehen sorgt Filip auch durch seine komplizierte «Beziehung» zu Tara Tabitha. Diese scheint sich nämlich ganz schön in ihn verliebt zu haben. Das perfekte Dschungel-Märchen also, oder? Nicht ganz. Denn Filip mag zwar ein einfühlsamer Typ sein, steht aber in Sachen Liebe ziemlich auf dem Schlauch. Zugegeben: Auch Madame Tara Tabitha ist nicht gerade unkompliziert. Es ist ein ständiges Auf und Ab bei den Turteltäubchen. Mal hat er keinen Bock mehr, dann ist sie wieder enttäuscht oder beleidigt. Wir dürfen also gespannt sein, wie sich das Liebesdrama von Tarzan und Jane noch entwickeln wird.

Wer ist dein Favorit?

Bereits vor dem Zuschauer-Voting hat sich das Feld der Kandidatinnen und Kandidaten etwas ausgedünnt. Mit dabei sind mittlerweile nur noch zehn der ursprünglichen zwölf Anwärterinnen und Anwärter auf die Krone. Wer holt den Sieg nach Hause?

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. Januar 2022 17:49
aktualisiert: 28. Januar 2022 17:49
Anzeige