Anzeige
Unklare Pläne

Verein macht sich stark für Spital Wolhusen

9. Juni 2021, 21:01 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

In Wolhusen soll ein neues Kantonsspital entstehen. Die Pläne liegen auf dem Tisch, doch die Bevölkerung vor Ort ist nicht glücklich. Sie fordert Klarheit von der Luzerner Kantonsregierung und hat deshalb einen Verein gegründet.

Im Luzerner Hinterland brodelt es. Die Kantonsregierung will gewisse Leistungen im Spital Wolhusen streichen. Dies hätte zur Folge, dass jemand aus Schüpfheim künftig nach Luzern ins Spital müsste, wenn er auf die Intensivstation kommt. Damit hätte er doppelt so lange wie nach Wolhusen.

Die Bevölkerung des Luzerner Hinterlandes fürchtet deshalb um die eigene medizinische Grundversorgung und hat den Verein «Pro Spital Wolhusen» gegründet. In diesem sind unter anderem Ärzte und Politikerinnen vertreten.

Wie die Luzerner Kantonsregierung auf die Befürchtungen und Ängste des Vereins reagiert, erfährst du im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Juni 2021 07:47
aktualisiert: 9. Juni 2021 21:01