ISAF

Das sind die Topfavoriten unserer Schwing-Experten

1. Juli 2022, 06:49 Uhr
Bald ist es so weit. Am Sonntag steigt in Ennetbürgen das Innerschweizer Schwing- und Älplerfest. Unsere Experten machen den Favoriten-Check.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Die Frage nach dem Top-Favoriten auf den Festsieg am ISAF ist schnell geklärt. Unsere Experten Linus Fessler, Philipp Schuler und Ueli Banz sind sich einig: Der Entlebucher Joel Wicki ist der grosse Favorit.

Fessler meint: «Er ist in dieser Saison sehr gut in Fahrt.» Die Schnittverletzung, die sich Wicki noch vor dem ersten Bergkranzfest der Saison auf dem Stoos zugezogen hat, würde ihn nicht mehr gross behindern.

Hochkarätige Gäste

Man müsse aber nicht nur Wicki, sondern auch andere Innerschweizer auf dem Zettel für den Festsieg haben. Der eben erst zurückgetretene Philipp Schuler meint: «Wenn das Mittelfeld gut mitschwingt und einen der starken Gäste zurückbinden kann, haben die Innerschweizer gute Chancen.»

Von den Gastschwingern muss man laut dem Experten-Trio vor allem Matthias Aeschbacher, Michael Bless, Joel Strebel und Benjamin Gapany auf der Rechnung haben. «Alles gute Schwinger, aber auch Schwinger, die man zurückbinden kann», sagt Ueli Banz. «Unsere Innerschweizer Mannschaft ist definitiv fähig, mit ihnen mitzuhalten.»

«Urchiges» Fest und schönes Wetter

Die Vorfreude auf das ISAF in Ennetbürgen ist auch bei unseren Experten gross. Philipp Schuler erwartet einen «urchigen» Anlass mit vielen Besucherinnen und Besuchern. Und auch die Wetterprognose meint es gut mit dem ISAF: Am Sonntag ist laut «MeteoNews» mit viel Sonne und Temperaturen von bis zu 30 Grad zu rechnen.

Startschuss zum Innerschweizer Schwing- und Älplerfest ist um 7.30 Uhr. PilatusToday und Radio Pilatus berichten live. Zudem überträgt Tele 1 das gesamte Schwingfest live im Fernsehen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Juli 2022 06:47
aktualisiert: 1. Juli 2022 06:49
Anzeige